Allgemein

Behandlung der Schlafapnoe jenseits der Maske oder Schiene … Zungenschrittmacher

Zungenschrittmacher gegen obstruktive Schlafapnoe
Heutzutage gehören schlafbezogene Atmungsstörungen wie obstruktive Schlafapnoe (OSA), zu den häufigsten chronischen Erkrankungen und können unbehandelt zu schwerwiegenden Komplikationen führen. Oft sind Patienten durch Tagesmüdigkeit, Konzentrationsstörungen und Einschlafneigung stark beeinträchtigt und in ihrer Lebensqualität eingeschränkt. Die kontinuierliche Überdruckbeatmung mit einer Maske ist als Standardbehandlung etabliert. Jedoch kommen viele Patienten mit der CPAP-Maske nicht zurecht, da sie unter unerwünschten Nebenwirkungen leiden, die eine wirksame Behandlung verhindern und die Lebensqualität mindern.
Die Inspire Therapie bietet eine wirkungsvolle Alternative für Betroffene, bei denen die CPAP-Therapie und andere Behandlungsmöglichkeiten versagen. Bei dieser innovativen Therapieform werden die nächtlichen Atemaussetzer deutlich verringert – ganz ohne Beatmungsmaske.
Wie funktioniert die Inspire Therapie?
Das Inspire-Therapie-System besteht aus einem Atemsensor und einer Stimulationselektrode, die von einem kleinen Generator betrieben wird. Es misst kontinuierlich den Atemrhythmus des Patienten im Schlaf und passt sich der natürlichen Atemfrequenz an. Bei der Einatmung wird die Zungenmuskulatur – genauer gesagt der Zungennerv (N. Hypoglossus) – durch eine Elektrode stimuliert. Dadurch wird verhindert, dass die Zunge im Schlaf erschlafft, zurückfällt und die Atemwege verschließt. So kann die Luft ungehindert in die Lunge strömen.
Der Patient schaltet das Inspire System mit einer Fernbedienung per Knopfdruck vor dem Zubettgehen ein und am Morgen nach dem Erwachen wieder aus. Atemaussetzer sowie weitere Symptome der obstruktiven Schlafapnoe, wie zum Beispiel Schnarchen, treten nach der Behandlung mit der Inspire Therapie dann seltener auf.
Wer ist für die Inspire Therapie geeignet?
Die Inspire Therapie ist für Patienten geeignet,
• die unter einer mittleren bis schweren obstruktiven Schlafapnoe leiden.
• bei denen eine CPAP-Therapie nicht ausreichend wirkt oder denen die Maske Probleme bereitet.
• die nicht stark übergewichtig sind (der BMI sollte nicht über 35 sein).
• die nicht unter schweren neuromuskulären Erkrankungen leiden.
• die unter keinen anderen Schlaferkrankungen wie z. B. Narkolepsie leiden.
Wirksamkeit
Die Wirksamkeit der Inspire Therapie wurde in Studien hinreichend belegt:
• 79 % Reduktion der nächtlichen Atemaussetzer durch den Zungenschrittmacher von Inspire. Die Lebens- und Tagesaktivität der Betroffenen verbessert sich nachweislich. (1)
• 90 % der Bettpartner berichten von keinem oder nur noch leichtem Schnarchen. (1)
• 94 % der Betroffenen geben an, mit der Inspire Therapie zufrieden zu sein. (2)
• 80 % der Betroffenen nutzen das Inspire Therapie System konsequent jede Nacht. (1)
Patienten, die unter einer obstruktiven Schlafapnoe leiden, die CPAP-Maske nicht vertragen und sich über den Zungenschrittmacher informieren möchten, können gern einen Beratungstermin in unserer Schlafsprechstunde im Schlaflabor Ballenstedt vereinbaren.
(Dienstags 9:00 Uhr – 11:00 Uhr oder Freitags 9:00 Uhr -11:00 Uhr) vereinbaren: Telefon: 039483 – 70 214 oder 70 242
Weitere Informationen über die obstruktive Schlafapnoe und die Inspire Therapie erhalten Sie unter:
Quellen:
(1) Woodson, BT, Strohl, K P, Soose, R J et al. Upper Airway Stimulation for Obstructive Sleep Apnea: 5-Year Outcomes. Otolaryngology–Head and Neck Surgery 2018; 159(1):194–202
(2) Heiser C, Steffen A, Boon M et al. Post-approval upper airway stimulation predictors of treatment effectiveness in the ADHERE registry. Eur Respir J 2019; 53(1):1801

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden möchten oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen